Loupedeck-Farbcodes & Hintergrundbilder

Mach dich mit den Farbcodes von Loupedeck für verschiedene Bereiche des Systems vertraut, um dein Benutzererlebnis zu optimieren.

Ein durchdachtes Farbschema hilft dir, dich im Loupedeck-System einfach zurechtzufinden. So kannst du schnell die Art der Aktion erkennen, die deiner Konsole zugeordnet wurde. Auch die beleuchteten Tasten folgen dem gleichen Farbsystem.

Farben, die in allen Profilen gleich sind


Workspaces (grün)

          • Über den Workspace werden z. B. Drehregler und Touch-Tasten kontrolliert – und er kann vollständig benutzerdefiniert angepasst werden. Die Anzahl der Workspaces ist nicht begrenzt.

Seitenbezogener Inhalt (Blau)

          • Workspace-Elemente (z. B. Drehregler) enthalten mindestens eine Seite, können aber auch mehrere Seiten enthalten. Durch Wischen kann durch die Seiten navigiert werden. Wenn mehrere Seiten vorhanden sind, ermöglicht eine direkte Aktion, die auf eine bestimmte Seite verweist, möglicherweise eine schnellere Verwendung. Diese Seitenaktionen (auch Seitenverknüpfungen genannt) haben einen blauen Hintergrund.

Aktionen (API) (violett mit Hintergrund)

          • Alle Aktionen haben das gleiche Farbschema (violett). Aktionen, die von der Zielanwendung (API) abgerufen werden, haben einen violetten Hintergrund. 

Aktionen (benutzerdefiniert) (violett ohne Hintergrund)

          • Vom Benutzer erstellte Aktionen haben die gleiche violette Farbe wie (API)-Aktionen, jedoch ohne den dunkelvioletten Hintergrund. Diese benutzerdefinierten Aktionen können ganz unterschiedlicher Art sein: Makros, ausführen (beliebige Datei, Adresse etc.), Ton abspielen, Text oder Kurzbefehle.

Dynamische und anpassbare Inhalte (Orange)

          • Der anpassbare Workspace verändert dynamisch den Inhalt der Drehregler und Touch-Tasten je nach Zustand der Bearbeitungssoftware.
            Parameter und Werkzeugeinstellungen werden automatisch von der Software zum Gerät geholt.

Systemaktionen (weiß)

          • Wenn sich eine Aktion auf das System bezieht (OS oder Loupedeck), wird sie in weißer Farbe angezeigt. Dies ist z. B. bei der Aktivierung des Tastaturmodus auf Loupedeck CT zu sehen (wenn die runden Tasten weiß leuchten).

Farben, die in einigen Profilen zu sehen sind

MIDI (gelb)

          • Vom Benutzer erstellte MIDI-Aktionen. Diese benutzerdefinierten MIDI-Aktionen können unterschiedlichen Typs sein, je nachdem, ob es sich um eine Dreh-Aktion oder eine Drück-Aktion handelt: Hinweis, Programmwechsel, CC-Wert oder CC-Umschaltung – auch Verzögerung ist verfügbar.

Voreingestellte Aktionen (magentafarben)

          • Einige Software-Lösungen bieten Voreinstellungen (oder ähnliche Funktionen). Diese Aktionen haben im Loupedeck-System eine andere Hintergrundfarbe.
          • Voreinstellungen können entweder einzeln in das Loupedeck-System importiert werden oder alle auf einmal. Die Methode hängt von der Zielanwendung ab.

Keine Lizenz (rot)

          • Einige spezielle Plug-ins funktionieren nur mit Lizenz. Wenn eine Plug-in-Lizenz nicht aktiviert ist (oder nicht existiert), werden Aktionen mit roten Streifen angezeigt. Das deutet auf einen Einrichtungsfehler hin.

Fehler

          • Bei groben Fehlern wird ein Fehlersymbol mit entsprechendem Inhalt angezeigt, also mit einem auf den Fehler bezogenen Namen oder Symbol.